Ein Tag in der Wildnis

 

Auf sich alleine gestellt in der Natur überleben – klingt spannend? Ist es auch. Denn nach diesem Tag voller abenteuerlicher Eindrücke ist man Mutter Erde endlich wieder ein Stückchen näher.

Grundstein dieser Survival-Tour ist das richtige Orientieren in freier Natur.

Am Ziel angekommen, wartet schon die nächste Herausforderung: Ein Unterschlupf aus natürlichen Materialien muss gebaut werden, wofür der Ranger so einige Tricks bereithält. Er zeigt angehenden Wildnis-Experten, wie man aus einfachen Materialien eine Jagdwaffe bauen kann.

Ist dies alles geschafft, geht es ans Feuermachen, damit die selbstgefischte Forelle aus dem Teich gleich gegrillt werden kann.

Beim gemeinsamen Essen rund um das wärmende Feuer redet und scherzt es sich plötzlich ganz leicht, die Natur und das gemeinsam Erlebte verbinden und schaffen Sonnenschein-Momente der besonderen Art.

Leistungen:
* Orientierungslauf & Überlebenstraining im Wald unter Leitung eines Biosphärenpark Rangers
* Zubereitung des selbstgefangenen Fisches am offenen Feuer

 

Zeitraum: 7. Juli 2020 – 22. September 2020
Ausgangspunkt: Talstation Biosphärenparkbahn Brunnach in St. Oswald
Startzeit/Dauer: Dienstag, 10.00 Uhr – 18.00 Uhr / 8 Stunden
Preis: EUR 44,- (Erwachsene und Kinder), inklusive aller Materialien

Pension Haus Maria Ein Tag in der Wildnis © Biosphärenpark Nockberge - Mayer